CLUBTRAINING

Das Clubtraining steht allen offen, unabhängig davon, ob Spass oder Leistung im Vordergrund stehen. Das Erlernen der Grundtechniken mit dem Abschluss der jeweiligen Sternli- und SEV-Tests ist für jedermann möglich. Wer den Leistungsbereich wählt, wird im Clubtraining dementsprechend intensiv trainiert. Alle sind willkommen!
 

Da die Gruppeneinteilungen in der Eislaufschule nicht Niveau abhängig sind, können Läufer der unterschiedlichsten Stufen miteinander trainieren.
 

Kaderläufer, Eislaufschüler und Gastläufer haben die Möglichkeit mit dem Trainer-Team individuelle Trainingsziele und Trainingszeiten zu vereinbaren. Das Pensum hängt in erster Linie von Ihren persönlichen Zielen und Ambitionen ab: Wollen Sie im Leistungsbereich trainieren oder mehr zum Plausch?
 

Bei der Belegung der Eisflächen müssen die Eishallenbetreiber auf verschiedenste Nutzungen und Umstände Rücksicht nehmen: Eishockey, öffentlicher Eislauf, Eiskunstläufer, Schulferien etc. Entsprechend werden die Trainingspläne im Bereich Leistungssport aufgrund der jeweils verfügbaren Eisflächen an den verschiedenen Trainingsorten jede Woche neu festgesetzt. Die Eltern der Läufer erhalten via SMS den individuellen, mit dem Schulstundenplan kompatiblen Trainingsplan der kommenden Woche. Dies erfordert Bereitschaft und Flexibilität von allen.
 

Bitte besprechen Sie allfällige Fragen direkt mit dem Trainer. Dies verhindert Missverständnisse.
 

Während der Schulferien finden keine Clubkurse statt.
 

Alle haben die Möglichkeit an diversen Trainingslagern und individuellen Trainingstagen teilzunehmen.
 

Es ist in allen Fällen empfehlenswert die Trainingsmöglichkeiten und Trainingsziele persönlich mit dem Trainer zu besprechen und zu planen.